Aktuelles
17.5.

Nachruf
Rudolf "Rudi" Götz

Am 7.5.19 ist Rudolf Götz im Alter von 88 Jahren verstorben.
"Rudi" war zwar nie Mitglied im unserem Club, wir möchten ihm hiermit in einem Nachruf gedenken, sind doch das Vereinsbowling und die Entstehung des BC Franken Kitzingen auch von Rudolf mit geprägt worden.

Anfang der 70er Jahre war Rudolf Gründungsmitglied des Bowling Sport Vereins Kitzingen und gestaltete diesen als Mitglied in der Vorstandschaft aktiv mit.
Durch den Bau des Goldberg Bowling Centers Ende der 70er durch ihn, einmal als Lebensgrundlage für sich und seine Familie und wegen seiner eigenen Leidenschaft am Bowling spielen, wurde auch dem Sportbowling in Kitzingen ein richtiger Schub verliehen und von Rudolf nach Kräften unterstüzt.

In der Folgezeit gingen die Interessen aber immer weiter auseinander, was letztlich dazu führte dass Rudolf den Bowlingclub BC Goldberg Kitzingen aus der Taufe hob, aus dem sich 1992 ein Teil ablöste und den BC Franken Kitzingen gründete.
Somit ist auch Rudolf ein Teil unserer Clubgeschichte.
Das Verhältnis zueinander war zu jener Zeit sicherlich nicht immer einfach, aber immer respektvoll von beiden Seiten und schon lange Geschichte.

Somit war Rudolf mit Sicherheit ein Mensch der das Bowlingspielen und den Bowlingsport in Kitzingen und darüber hinaus massgeblich mit geprägt und gefördert hat.

Dafür ein aufrichtiger Dank von uns.

Im diesem Sinne:
"Rudi", wo immer Du auch jetzt bist, wir werden dich in guter Erinnerung behalten und wünschen Dir allzeit "Gut Holz"

BC Franken Kitzingen im Mai 2019
15.3.

Unsere 2 Mannschaft hat am letzten Speiltag nichts mehr anbrennen lassen und sich den 2 Tabellenplatz gesichert. Die Jungs können auf ein gute Saison zurück blicken, auch weil ein Neueinsteiger sein Debüt gab, und wir auch einen Rückkehrer in den Ligabetieb hatten. Eine gute Basis für die nächste Saison im Herbst dann.
Tabelle und Spielzettel

15.3.

Wäre hätte es gedacht. Mit platten Reifen, Kupplungsschaden und schweren Zündaussetzern hat die 1. Mannschaft doch noch den 3 Platz ins Ziel gebracht. Da am letzten Spieltag fast alle krank waren, waren wir eingtlich nur noch ein Spielball der anderen Mannschaften. Nur ein Bonuspunkt und ein gewonnenes Spiel stand zu Buche. Das gerade noch so gereicht für Stockerl. Aber ansonsten war es für uns ein recht gute Sasion, man kann zufrieden zurück blicken.
Tabelle und Spielzettel

3.2.

In Dettelbach war heute wieder ein gemeinsammer Start unserer beiden Mannschaften. Die erste Mannschaft konnte 5 Spiele gewinnen, auch entlich einmal gegen Großlangheim ;-). Das brachte eine festigung des 3 Tabellenplatzes. Heiko spielte vorallem Vormittags extrem stark, was uns vorallem den Sieg gegen Veitshöcheim sicherte. Mann hat vor dem letzten Spieltag 7 Punkte Vorsprung auf Platz 4, und nur 3 Punkte Rückstand auf Platz 3. Derletzte Start ist in Bamberg.
Mal sehen was noch geht.
Tabelle und Spielzettel

3.2.

Die 2. Mannschaft tat es der 1. Mannschaft zwar nicht ganz gleich, und spielte auch eien soliden Start. 3 Spiele wurdengewonnen, und die 2 mesiten Bonuspins erspielt. Der 2 Tabellenplatz dürfte daher in trocken Tüchern sein. Ach ja, Tobias war wieder stärskter Spielerdieser Liga
Tabelle und Spielzettel

24.1.

Der sechste Start der 2. Mannschaft war in Würzburg am 20.1. Alle Spiele gewonnen und noch 4 Bonuspunkte dazu. Mann hat den 2 Tabellenplatz gefestigt, mit nur 4 Punkten Rückstand auf Platz 1. Tobias war wieder der stärkste Spieler der Liga.

24.11.

Heute war der letzte Start der 1. Mannschaft vom der Winterpause. Die Bahnen in Rottendorf erwiesen sich für die ganze Liga als schwer zu spielen. Die Ergebnisse waren durch die Bank recht tief. Mann durfte aber auch so manche Probleme von Spielern beim Räumen einzelner Pins bestaunen. Aber das nur am Rande. Für uns entpuppten sich diese Bahnen fast als Goldgrube, konnten wir doch mit 16 Punkten nach Hause gehen. Nur 2 Spiele verloren, und 6 Bonuspunkte dazu brachten uns zurück auf den 3. Tabellenplatz. Es bleibt Spannend.

11.11.

Am 11.11. stand für beide Mannschaften der 5 Ligastart auf dem Programm. Die erste war dieses mal in Würzburg, die zweite spielte in Schweinfurt.
Für die erste war es ein schlechter Tag. Im ersten Spiel war Herml völlig von der Rolle mit 106 Pins. Und das dritte Speil gegen Veitshöcheim wurde mit nur 3 Holz verloren. So ging man "nur" mit 8 Gesamtpunkten nach Hause, und rutschte in der Tabelle auf den 4. Platz ab.

Für die zweite in Schweinfurt lief es da schon deutlich besser. Nur 1 Spiel verloren, und noch 3 Bonuspunkte dazu, ergibt mit 11 eingesammelten Punkten weiter Platz 2 in der Tabelle. So geht man dann in die Winterpause.

30.10.

What a Day!!!!!
Am 28.10. stand für beide Mannschaften der 4 Ligastart auf dem Programm. Die erste war in Bamberg, die zweite spielte in Würzburg.
Die Erste konnte 5 Spiele gewinnen und hat wieder die zweit meisten Pins geworfen. Das bescherte dann noch 7 Bonuspunkte. Der Rang 3 in der Tabelle ist jetzt schon etwas fester, zu Platz 4 haben wir jetzt 7 Punkte Abstand.
Die Zweite konnte 3 von 5 Spielen für sich entscheiden, und holte sich ebenso die zweit meisten Bonuspunkte. Die stehen jetz auf Platz 2 in der Tabelle

21.10.

Clubpokal erste Runde stand am 21.10. in Rottendorf an. Gegner war Hallstadt 1. Die Geschichte ist schnell erzählt. 4 zu 0 verloren und damit sehr wahrscheinlich auch schon ausgeschieden. Ein Spiel haben wir nur mit 3 Holz verloren, das hätte uns vielleicht im Rennen gehalten. Na mal sehen.
Spielzettel

14.10.

Am 14.10 war der dritte Ligastart unserer beiden Mannschaften. Diesmal spielten beide in Dettelbach.

Die erste hatte bis zum vorletztem Spiel die meisten Pins des Tages, musste dann aber Geldersheim noch vorbei lassen. Drei Spiele konnten gewonnen werden. Das sicherte weiterhin den 3 Tabellenplatz. Allerdings ist zwischen Platz 3 bis 6 alles recht eng zusammen.

Bei der zweiten lief es im gegensatz zu Schweinfurt wieder deutlich besser. Vier der fünf Spiele wurden gewonnen, und 5 Bonuspunkte gab´s dann auch wieder. Auch spielte mit Andreas Wigand wieder ein langjähriges passives Mitglied wieder aktiv mit, und wird die zweite auch in Zukunft wieder unterstützen. Mann hat wieder den Tabellenplatz 2 inne.

30.09.

Am 30.9. war der zweite Ligastart beider Mannschaften, beide spielten auch in Schweinfurt.

Für die erste lief es ganz gut, konnten doch 4 Spiele gewonnen werden, und 5 Bonuspunkte gab´s dann auch noch dazu. Das Spiel gegen Veitshöcheim wurde mit nur einem Holz verloren. Hätte nicht sein müssen. Aber was soll´s, wir sind auf den 3 Tabellenplatz geklettert.
Für die 2. Mannschaft ging leider gar nichts. 1 Bonuspunkt, sonst nichts. Keiner kam mit der Bahn in Schweinfurt klar. Tabellenplatz 4.

16.09.

Am 16.9. war der erste Ligastart unserer beiden Mannschaften. Die erste spielte in Würzburg, die zweite in Dettelbach.

Die erste hatte eine homogene Leistung aller 4 Spieler, der Lohn dafür war ein 188er Mannschaft Schnitt und 6 Bonuspunkte.
Nur 10 Holz mehr, und es wären 7 geworden. Leider konnten wir aber nur 2 Spiele gewinnen, und landeten somit auf dem 6 Tabellen Platz.


Bei der zweiten lief es da schon runder. Tobias hatte als bester Spieler wieder die ganze Liga im Griff mit einem 205er Schnitt.
Auch Dieter und Willi spielten ganz vorne mit. Und unser Neuzugang Thomas hat sich in seinem ersten Ligastart überhaupt, wacker geschlagen.
Unsere Jungs führen somit die Tabelle an.